Drucken

AMNOG für Praktiker

07.09.2022 - 08.09.2022
Jeweils von 09:00 - 14:00 Uhr, Einwahl ab 30 Minuten vor Beginn möglich

Ihre Vorteile/Nutzen

  • 10 Jahre AMNOG und immer noch Herausforderungen
  • Hier erhalten Sie neue Impulse und Austauschmöglichkeiten zu aktuellen Knackpunkten im Verfahren
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Details

AMNOG-Herausforderungen und aktuelle Lösungsmöglichkeiten - hier erhalten Sie neue Impulse in Puncto Studiendesign, Patientenrelevanz von Endpunkten, AbD sowie bei Orphan Drugs und Onkologika

Themen

  • Challenge Studiendesign und statistische Auswertung
  • PRO und Patientenrelevanz von Endpunkten
  • Anwendungsbegleitende Datenerhebung
  • Onkologische Produkte und Orphan Drugs im AMNOG-Verfahren
  • EU-HTA und künftige Preisverhandlungen

Ziel der Veranstaltung

Sie kennen sich im AMNOG-Prozess aus? Dann sind Sie herzlich zum Austausch eingeladen. 5 Experten gehen auf aktuelle Knackpunkte im Verfahren und auf Besonderheiten bei Orphan Drugs bzw. Onkologika ein. Hier erhalten Sie neue Impulse für Ihr nächstes AMNOG-Verfahren insbesondere zu Fragen des Studiendesigns, der Nutzung von PROs, die Vorbereitung auf EU-HTA u.v.m.

Daneben vermitteln die Experten spezifisches Know-how zu besonderen Produktgruppen - Ihre Teilnahme an der Diskussion ist sehr willkommen!

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie und deren Dienstleistern, die aktiv in den AMNOG-Proezss involviert sind, sei es, dass sie entsprechende klinische Studien planen, Daten aggregieren, das Dossier schreiben oder selbst das AMNOG-Verfahren steuern.

Die Grundprinzipien des AMNOG-Verfahrens und der Nutzendossiererstellung werden in diesem Seminar vorausgesetzt und können durch andere Weiterbildungen unseres Hauses erworben werden.

Veranstalter

FORUM Institut für Management GmbH


Fon 
Fax 

Referent

Claus Burgardt, Partner

Rechtsanwalt Claus Burgardt ist Partner der Kanzlei und Fachanwalt für Medizinrecht. Sein Schwerpunkt ist die Beratung der pharmazeutischen Industrie und der Medizinprodukteindustrie zu klinischen Prüfungen, Erstattung und Preisbildung für Arzneimittel- und Medizinprodukte nach dem SGB V und dem AMNOG. Rechtsanwalt Burgardt ist Lehrbeauftragter der Universität Bonn.

E-Mail: