Drucken

Crashkurs BWL und Recht für Regulatory Affairs

25.10.2017
08.30 Uhr Registrierung
09.00-17.00 Uhr Seminar

Crashkurs BWL und Recht für Regulatory Affairs

Budgets, Verträge und Verantwortungsabgrenzung bei Innovationen und Mature Products

Dieses Seminar macht Sie fit in den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen für Ihre Arbeit in der Arzneimittelzulassung

Themen

◾Diese betriebswirtschaftlichen Basics sind für Regulatory Affairs essenziell

◾Budgetforecasting und Budgetüberwachung

◾Mature Products - Kostenoptimierung in der Maintenance

◾Outsourcing - betriebswirtschaftlich & juristisch betrachtet

◾Verantwortungsabgrenzung zu internen/externen Funktionen

Ziel der Veranstaltung

Betriebswirtschaftliches Know-how gepaart mit einem juristischen Grundverständnis ist in Regulatory Affairs ein Muss. Dieses Seminar adressiert genau diese Themenbereiche und macht Sie fit in Sachen Budgetplanung, Budgetforecasting, KPIs aber auch hinsichtlich rechtlicher Fragestellungen. Nach Seminarende haben Sie konkrete Ansatzpunkte Ihr Forecasting und Controlling zu optimieren. Sie wissen, wie Sie gerade bei "alten Schätzchen" die Kosteneffizienz im Auge behalten und kennen die Knackpunkte betriebswirtschaftlicher und juristischer Art beim Outsourcing von Dienstleistungen. Darüber hinaus haben Sie das Rüstzeug erhalten, rechtliche Fragestellungen kompetent einschätzen zu können.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar adressiert wesentliche Kompetenzbereiche in Regulatory Affairs, die über das rein fachlich-regulatorische hinaus gehen: BWL und Recht. Es richtet sich insbesondere an Mitarbeiter im Zulassungsbereich, die Budgets steuern und verwalten oder/und mit juristischen Fragestellungen (Verträge, Mängelrügen, ...) konfrontiert sind. 

Veranstaltungsort

AMERON Hotel Regent
Melatengürtel 15
50933 Köln

Veranstalter

FORUM Institut für Management GmbH

Sträter Rechtsanwälte
Kronprinzenstraße 20
D-53173 Bonn

Fon +49 (0) 228 93454-0
Fax +49 (0) 228 93454-54

mail(at)straeterlawyers.de

Referent

Prof. Burkhard Sträter, Partner

Prof. Burkhard Sträter hat die Kanzlei im Jahre 1987 gegründet und konsequent auf die Schwerpunktgebiete konzentriert. Er ist Honorarprofessor an der Universität Bonn und leitet den Studiengang Master of Drug Regulatory Affairs (MDRA), www.dgra.de.

E-Mail: